Der Ententeich auf dem Lemgoer Wall wird ausgebaggert, um den Schlamm zu entfernen. ?

Hierbei wird eine Tiefe von 50m angestrebt. Mit dieser Tiefe kommt man den Leuten entgegen, die regelmäßig ihre Brotreste an die Enten verfüttern. „Bei 50m Tiefe dauert es mit den Mengen an eingeworfenen Brotresten etwa 4 Jahre, bis der Teich wieder voll Schlamm ist, nebenbei unterstützen wir diverse Tauchergruppen, die dort das Tiefseetauchen simulieren können.“, so ein Sprecher.
Alkoholisierten Nichtschwimmern wird empfohlen, den Ententeich in Zukunft weiträumig zu umschwanken. ☝️