Stadt kommt Wegwerfbehinderten entgegen.

Um den Leuten mit schwerer Wegwerfbehinderung auch in den Grünanlagen behilflich zu sein, hat die Stadt jetzt begonnen, an den zu weit von den Sitzgelegenheiten entfernten Mülleimern Förderbänder aufzustellen. Kommentar eines Verantwortlichen: „Wir haben bei der Planung versagt und die Mülleimer teilweise bis zu 2 Meter von den Sitzgelegenheiten entfernt aufgebaut – das ist eindeutig zu weit. Wir können nicht verlangen, dass jeder der erstmal sitzt, seinen Müll über diese Distanz wegbringt. Selbst 50cm sind da schon ein Kraftaufwand. Deshalb kann jetzt jeder Wegwerfbehinderte seinen Müll einfach direkt auf das Förderband fallen lassen. „
In den Wintermonaten soll dann der Weg von der Bank bis zum Mülleimer mit farbigen Pfeilen, Musikuntermalung und Beleuchtung erleichtert werden. 😶